ECHT. WILDE. ENTDECKUNGEN.

Entdecke echte Abenteuer in limitierter Auflage. Hier stellen sich unsere BraumeisterInnen einer richtigen Herausforderung. Die Idee? Craft Beer Editions, die Trends nicht nur aufnehmen, sondern setzen!

Urzwickel

Unsere Hommage an das UrPils.

Unser Urzwickel ist die Hommage unserer BrauerInnen an unser UrPils, das es in diesem Jahr seit 50 Jahren gibt. Es ist ein unfiltriertes Bier mit dem Grundgeschmack unseres UrPils, aber gehaltvoller und intensiver im Geschmack. Hier tritt der Herkules- und Magnumhopfen angenehm in den Vordergrund. Mit Liebe vom/von der BraumeisterIn gezwickelt.

Der Alkoholgehalt beträgt 4,8 % vol. und die Stammwürze 11,5 %. Hopfung (IBU): 35

Dunkles Landbier

Vollmundig und schnell leer.

Das dunkle Landbier ist ein unfiltriertes Bier, wunderbar vollmundig im Geschmack. Seine dunkle Bernsteinfarbe mit Rotstich sowie seine Malzaromen verdankt das dunkle Landbier einer Kombination aus Karmellmalz (Cara dunkel) und dunklem Malz (Cara amber). Es hat einen feinen karamellfarbigen Schaum und erinnert im Geschmack schon fast an ein Malzbonbon. Die Malzaromatik wird verstärkt, da sich der Hopfen „Perle“ bewusst im Hintergrund hält.

Der Alkoholgehalt beträgt 4,4 % vol. und die Stammwürze 13,2 %. Hopfung (IBU): 28

Helles Weizenbock

Für alle, die keinen Bock auf „wie immer“ haben.

Mit einer an Honig und Orange erinnernden satten Farbe kommt unser Weizen als Bock daher. Das Helle Weizenbock präsentiert sich mit einer natürlichen Bananen-Note und spritzigem Geschmack, was diese Spezialität besonders süffig macht. Durch die Verwendung der Hopfensorten „Hallertauer Tradition“ und „Hallertauer Amarillo“ aus gleichnamiger Gegend, dem größten deutschen Hopfenanbaugebiet, kommt eine zusätzlich leichte, fruchtige Note im Geschmack dazu. Mit feinporigem und samtweichem Schaum ein Genuss für jeden.

Der Alkoholgehalt beträgt 6,4 % vol. und die Stammwürze 17,0 %. Hopfung (IBU): 20

Bock to Hell

Höllisch besonders. Höllisch lecker.

Ein Hoch auf die Deutsch-Amerikanische Freundschaft: Bock to Hell ist ein streng limitiertes Helles Bockbier von Karlsberg und der Big Time Brewery Seattle. Das transatlantische Brau-Projekt kombiniert feinste Malz- und Hopfensorten mit bemerkenswerter Braukunst aus Homburg und Seattle. Cheers! Gemeinsam im Freundschafts-Bock: Pilsener-, Münchener- und Wiener-Malz sowie Chinook, Magnum, Hallertauer Mittelfrüh und Mount Hood-Hopfen.

Der Alkoholgehalt beträgt 6,5% vol. und die Stammwürze 17,1 %. Hopfung (IBU): 51

Bockbeer Edition 2018

Die BrauerInnen waren wieder unterwegs. Es ging nach Irland. Dort haben sie gemeinsam mit unseren Brauerfreunden von O’Haras Brewing einen dunklen Bock gebraut. Das war eine echte Premiere. Der erste so genannte Collaboration Brew in unserer 140-jährigen Brauereigeschichte. Dass dabei ein bemerkenswertes Bier rauskommen musste, war klar: Schließlich verstehen alle Beteiligten ihr Handwerk. Das zeigte auch das erfolgreiche Abschneiden beim Meiningers International Craft Beer Award. Dort gewannen im Mai 2018 das Irish Stout von O’Haras und unser Karlsberg Bock die höchste Auszeichnung Platin. Und die wurde bei rund 1100 bewerteten Bieren von der Fachjury nur 26 Mal verliehen. Neben einem dunklen Bock sind in Dublin echte Freundschaften entstanden. Klar, dass für die irischen BrauerInnen bald der Gegenbesuch fällig ist: Zum Karlsberg Bockbierfest im November 2018 kamen sie zu uns nach Homburg.

Die streng limitierte „Brewmaster Edition Bock Beer“ mit einer Stammwürze von 16 % und 6 % vol. Alkohol gab es nur sehr limitiert in einigen Gastronomien!